Herzlich Willkommen

auf der Webseite der CDU Hünfeld


Aktuelles

Hifäller CDU kompakt - Ausgabe 2/19 vom 17.04.2019

mehr lesen

„Innovativ, offen und leistungsstark“ - CDU-Vorstand spricht sich einmütig für erneute Kandidatur von Stefan Schwenk aus

Stefan Schwenk soll auch in den kommenden sechs Jahren Bürgermeister der Stadt Hünfeld bleiben. Dafür hat sich jetzt der Vorstand der Hünfelder CDU einmütig stark gemacht. Wie Benjamin Tschesnok, Vorsitzender der Hünfelder CDU, mitteilt, will der Vorstand eine Nominierung Schwenks bei einem Parteitag der Hünfelder CDU am 22.05.2019 empfehlen.

 

Schwenk habe sich vor fünf Jahren sehr schnell in seine neue Aufgabe eingearbeitet und seit dieser Zeit ein hohes Tempo in der Stadtentwicklung vorgelegt. Trotz der vielfältigen Aufgaben und Belastungen sei es ihm aber auch gelungen, stets offen für das direkte Gespräch mit den Bürgern zu sein, betont Tschesnok. Der CDU-Vorstand habe ihn als einen leistungsbereiten, weitsichtigen und dynamischen Bürgermeister erlebt, der die Stadt auch in den zurückliegenden fünf Jahren seiner Amtszeit entscheidend vorangebracht habe. Dabei sei es ihm gelungen, manch harte Nuss erfolgreich zu knacken. Er führe, ohne zu polarisieren, sondern vielmehr durch seine ausgeprägte Fähigkeit, Menschen zu gewinnen, zu überzeugen und mitzunehmen. Damit habe er sich viel Respekt und Wertschätzung über Parteigrenzen, aber auch die Grenzen der Stadt und der Region erworben, schreibt der CDU-Vorsitzende. Die CDU sei nach den Worten von Benjamin Tschesnok sicher, mit ihm den richtigen Mann an der Spitze zu haben, um auch die kommenden sechs Jahre in Hünfeld erfolgreich gestalten zu können.

mehr lesen

„Schaufenster“- Antrag der CWE wenig zielführend

Aufgrund der aktuellen Berichterstattung über eine Antragsinitiative zu verfallenen Leerstandsgebäuden in Hünfeld in der Hünfelder Zeitung bedarf es aus Sicht der CDU-Fraktion einiger Klarstellungen. Der Antrag der CWE hätte nach Meinung der CDU nicht zum Ziel geführt. Deshalb habe erst die CDU durch ihren Änderungsantrag einen zielführenden Handlungsauftrag für den Magistrat ermöglicht.
Wie der CDU-Fraktionsvorsitzende Benjamin Tschesnok in einer Pressemitteilung hierzu schreibt, macht bereits die Überschrift des Artikels „CWE will Fördergelder beantragen“ deutlich, wie wenig sich die CWE mit den Inhalten und Zielen auseinandergesetzt habe. Tatsächlich hatte die CWE-Fraktion mit ihrem Antrag den Magistrat einzig beauftragt, Fördergelder beim Landkreis zu beantragen.

mehr lesen

Grußwort

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

 

auf der Webseite der Hünfelder CDU heiße ich Sie herzlich willkommen!

 

Bei der Kommunalwahl hat die CDU-Hünfeld ihre absolute Mehrheit verteidigen können und mit 60,5 % ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Dafür danke ich im Namen des CDU‑Stadtverbandes allen Wählerinnen und Wählern von Herzen.

 

Der kommenden Fraktion werden weiterhin 20 Stadtverordnete und vier Mitglieder des ehrenamtlichen Magistrates angehören. Unserem Wahlslogan erfolgreich. sicher. gut. - damit wir vorne bleiben wollen wir in der nun vor uns liegenden Legislaturperiode gerecht werden. Gemeinsam mit unserem Bürgermeister Stefan Schwenk wollen wir auch zukünftig die notwendigen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Stadtentwicklung setzen.

 

Den Anfang haben wir noch in der alten Legislaturperiode mit der Verabschiedung des Haushaltes für das Jahr 2016 gemacht. Hünfeld lebt nicht über seinen Verhältnissen, sondern das Geld der Bürger wird zielgerichtet investiert. Unsere Stadt steht heute besser dar, als viele vergleichbare Städte und Gemeinden. Dies gilt es auch für zukünftige Hünfelder Generationen zu bewahren.

 

Ich lade Sie daher ein, nehmen Sie teil an unseren Veranstaltungen, seien Sie Gast bei politischen Zusammenkünften. Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung sowie der Ausschüsse sind öffentlich. Bringen Sie sich ein mit Ihren Ideen und Vorschlägen. Wir brauchen Sie zur Unterstützung unserer Arbeiten und unserer Ziele.

 

Ihr Benjamin Tschesnok,
Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzender