Aktuelles

CDU Hünfeld mit starker Kandidatenliste zur Kommunalwahl 2021 - „Wir sind die Hünfeld-Partei“

 

„Wir werben bei der bevorstehenden Kommunalwahl am 14. März 2021 erneut um das Vertrauen unserer Hünfelder Bürgerinnen und Bürger, damit eine starke CDU den erfolgreichen Kurs für die Menschen dieser Stadt fortsetzen kann“, stellte CDU-Stadtverbandsvorsitzender Chris Heumüller in einer besonderen Mitgliederversammlung die Zielrichtung seiner Partei für die nächsten Wochen heraus. Dazu könne man ein attraktives personelles Angebot für die Stadtverordnetenversammlung unterbreiten. Unter der Leitung von CDU-Kreisvorsitzendem MdL Markus Meisner wurden die 40 Frauen und Männer umfassende CDU-Stadtverordnetenliste und Ortsbeiratslisten in geheimer Wahl einstimmig verabschiedet.

 

 

CDU-Stadtverbandsvorsitzende Chris Heumüller erklärte eingangs in seiner Ansprache an die Mitglieder, dass die CDU Hünfeld bei der Kommunalwahl erneut die absolute Mehrheit im Stadtparlament anstrebe, um mit dem engagierten Bürgermeister Benjamin Tschesnok auch weiterhin aktiv die Zukunft in Hünfeld gestalten zu können. „Wegen der bisher klaren politischen Mehrheit der CDU im Rathaus konnten notwendige Entscheidungen zügig getroffen und politisches Chaos und Durcheinander, wie man es von manch anderer Stadt oder Gemeinde kennt, verhindert werden.“, sieht sich der CDU-Vorsitzende mit vielen Bürgern einig. Das müsse so bleiben. Die an der Sache orientierte Politik der CDU für Hünfeld und seine Bürger wolle man deshalb fortsetzen. Nur wenn Bürgermeister, Magistrat und Stadtverordnetenversammlung gemeinsam mit den Ortsbeiräten an einem Strang ziehen, werde es gelingen, die seit Jahrzehnten erfolgreiche Arbeit auch in schwierigen Zeiten weiter zu führen, betonte Heumüller in seinem Appell an die Mitglieder.

 

mehr lesen

Grundsolider Haushalt auch in Pandemiezeit wird von CDU-Fraktion vollständig mitgetragen

Die Hünfelder CDU-Fraktion hat in der kürzlich durchgeführten Haushaltsberatung der Stadtverordnetenversammlung den Entwurf des Magistrats geschlossen unterstützt und für dessen Umsetzung gestimmt. In seiner Haushaltsrede hob der Fraktionsvorsitzende Steffen Diegmüller besonders die Möglichkeit eines ausgeglichenen Haushalts hervor, was trotz Investitionen in Höhe von rund 10 Mio. Euro keine Selbstverständlichkeit sei. Nur durch das immer umsichtige und auch maßvolle Handeln in den vergangenen Haushalten können auch im kommenden Jahr die Bürgerinnen und Bürger wie auch die Gewerbetreibenden ohne Erhöhung der Grund- und Gewerbesteuern auf die ohnehin niedrigen Hebesätze vertrauen – leider haben in den Haushaltsberatungen der zurückliegenden Jahre nicht immer alle Fraktionen ihre Zustimmung dafür abgegeben, teilweise kam es sogar zur Ablehnung. Auch wenn man im kommenden Jahr die Ausschüttungen aus Stadtwerken und Eigenbetrieb vorgesehen habe, sei dies nur deshalb möglich, da auch hier immer grundsolide gewirtschaftet wurde und nun die Mittel zur Verfügung stehen.

mehr lesen

Teo-Markt für Hünfeld? CDU-Fraktion bittet Magistrat hierfür Verhandlungen aufzunehmen

Die Hünfelder CDU-Fraktion bitte den Magistrat der Stadt Hünfeld Verhandlungen mit der Tegut-Gruppe aufzunehmen, um auch in Hünfeld einen Teo-Markt anzusiedeln. Wie Steffen Diegmüller, Fraktionsvorsitzender der CDU, in einer Pressemitteilung schreibt, hat dies seine Fraktion zum Gegenstand eines Initiativantrags gemacht.

 

Die Fuldaer Tegut-Gruppe erprobe gegenwärtig in der Stadt Fulda das Konzept der Teo-Märkte, dessen Betrieb ohne direkte Personalvorhaltung durchgeführt werden kann. Aus Sicht der Hünfelder CDU-Fraktion könnten diese Märkte besonders auch die Versorgungssituation in ländlichen Räumen verbessern. Deshalb spricht sich die CDU Hünfelder dafür aus, dass die Stadt Hünfeld offensiv auf das Unternehmen zugeht, um die Ansiedlung auch in Hünfeld zu ermöglichen. Beispielsweise könnte das Konzept die Versorgungsqualität im Buchfinkenland erheblich verbessern.

mehr lesen